untitled
SVV

Ein Dejavue. So lange hat sie nicht an ihn gedacht. So lange war er vergessen. In der hintersten Schublade ihres Kopfes verstaut. Doch auf einmal ist es wieder da. Die Situation. Er. Das Gefühl. Sie ist verwirrt und alles wird immer schlimmer.

In your brown eyes
walked away
in your brown eyes
couldn´t stay

Lady Gaga singt ihr Lied. Ihre Tränen rollen über ihre Wangen. Tropfen auf ihr Shirt. Sie sitzt im Bett un weint. Alles was war wird hinausgeschwemmt. Alle Gefühle sind wieder da. Sie wollte die Schublade nicht öffnen. Doch jetzt ist es zu spät. Sie ist offen. Liegt umgedreht auf dem Boden. Und alle Erinnerungen kommen zurück. Auf einen Schlag ist alles wieder da. Er. Vor allem Er. Wie konnte das passieren? Wieso das alles? Sie liebt ihn nicht mehr. Hat sich losgesagt. Ihr Herz geflickt und neu verschenkt. Hat er doch ein kleines Stück behalten? Nein! Doch wie kann es sein? Wieso?
Ein Dejavue. Ihr neue Liebe. Genau das gleiche Schema? Wird alles nochmal passieren? Wird ihr Herz wieder gebrochen? Sie hat Angst. Und keiner ist da. Niemand nimmt sie in den Arm. Niemand kann sie trösten.
Sie geht zu ihrer Komode. Öffnet eine kleine unscheinbare Schachtel. Nimmt die Rasierklinge hinaus. Schaut in den Spiegel und sieht sich. Ihr verheulten, aufgequollenes, hässliches Gesicht. Sie weiß, dass es niemanden interessiert. Dass es nie jemand erfahren wird. Langsam geht sie zum Bett, Holt ein Taschentuch. Die Rasierklinge in der Hand. Sekunden später presst sie das Tuch auf ihren Arm. Der Schmerz befreit. Sie wird gut schlafen können.


DieKleinePrinzessin
20.4.09 22:01
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Gratis bloggen bei
myblog.de