untitled
Herzschmerz

Er hat mein Herz fallen gelassen. Es ist zerbrochen in tausend kleine Teile. Er ist darauf rungetreten. Wollte es zerstören.

Nein! Eigentlich hat er es ganz leise, ganz heimlich gemacht. Mitten in der Nacht. Hat es sich genommen, in ein Tuch gehüllt un ganz leise auf dem Tisch zerschlagen. Un dann ist er gerannt. Ganz schnell gelaufen. In die Nacht hinein. Habe ihn nie wieder gesehn.


Und jetzt kommst du. Nimmst mein Herz. Habe es nicht angerührt seit diesem Tag. Liegt immernoch auf dem Tisch. Zerbrochen und alleine. Du setzt es zusammen. Ganz langsam. Ganz liebevoll. Ein Teil fehlt. Ein Teil hat er mitgenommen. Du brichst ein Teil aus deinem Herzen. Und mein Herz ist wieder ganz. Gibst es mir. Legst es vorsichtig in meine Hände. Und sagst: Pass gut darauf auf. Ein Teil davon ist von mir!
Ich gebe es dir zurück. Du sollst es behalten. Aufbewahren für mich. Du wirst dich darum kümmern. Besser als ich.
Doch du, du gibst mir dafür deines. So wie du mir vertraust, so vertraue ich auch dir. Sagst du.
Ich werde es ewig beschützen!



DieKleinePrinzessin
25.3.09 15:35


Kleinkind oO

Sein Geruch. Er fehlt mir. Das Kissen riecht nicht mehr nach ihm. Sein Shirt auch nicht. Ich trage es jede Nacht. Hätten lieber ihn neben mir und nichts an. In drei Tagen ist er wieder hier. Ich werde ihn vom Bahnhof abholen. Werde ihm um den Hals fallen. Ihn nicht mehr loslassen. Er fehlt mir so. So lange haben wir auf einander warten müssen. So lange waren wir uns unserer Gefühle nicht klar. Und dann muss er weg. Fast drei Wochen war er weg. Freitag! Ich hoffe auf Freitag!


Just dance - Lady Gaga. Tönt aus meiner Anlage. Dröhnt mir in den Ohren. Ich sollte tanzen. Vor Freude! Mein Leben ist schön.

Aber ich denke an morgen. Biologie-Klausur. Sport-Referat. Mathe Nachhilfe. Toll. Aber wenigstens geht der Tag dann schnell vorbei. Hoffe ich.
Ach man! Alles doof! Ich mutiere zum Kleinkind. Hmm. Vielleicht gar nicht mal das aller schlechteste. Viele Probleme wären dann weg. Oder? Naja. Doof alles. Ach. Das sagte ich ja schon. Naja. Und so...


Am Freitag fahr ich nach Bonn. Ich mus Donuts kaufen. Und dann zu ihm nach Hause. Denke ich. Ich hoffe seine Ma mag mich.
Ich hoff er mag mich noch!!!


DieKleinePrinzessin
24.3.09 17:53


svv der seele -.-

Sie. DieKleinePrinzessin. Sitzt auf ihrem Thron. Überblickt alles. Sieht was geschieht im Königreich ihres Vaters. Sieht die Untergebenen. Hat die Macht über alles und jeden.
Doch sie kann es nicht nutzen. Ist blind wenn es um Gefühle geht. Ist taub wenn es darum geht sie zu hören. Ist stumm wenn sie sich dazu äußern soll.
Wie soll sie es machen? Wie kann sie lernen? Kann sie überhaupt lernen?

Sie wird es schaffen. Wir die Sorgen, die Gefühle aller verstehen können. Wird ihnen helfen, sie erwidern, sie zurückweisen. Doch noch ist sie jung und braucht Hilfe.
Hilfe, die sie bekommt. Von ihrem Freund. Ein Soldat, der für ihren Vater kämpft. Der Vater hat ihn weggeschickt. Für lange Zeit. Nicht wegen seiner Tochter. Er macht sich Sorgen um sein Land. Wüsste er doch nur, dass sein Land gerettet wäre, wenn der junge Soldat der kleinen Prinzessin helfen dürfte.

Bald wird er zurückkehren. Wird sie ihn seine Arme schließen. Sie küssen. Sie lieben. Und sie wird ein bisschen mehr die Gefühle und das Tun anderer verstehen können.

Soldat? Komm schnell wieder!
DieKleinePrinzessin. Sie braucht dich!

ICH brauche dich!



DieKleinePrinzessin
23.3.09 19:21


Regenbogenschloss

Ich wäre so gerne am höchsten Punkt des Regenbogens. Am Tag würde ich alles überblicken können. Ich würde nie nass werden. Ich wäre umgeben von wunderschönen Farben. Nachts würde ich mich hinter einem Stern verstecken und auf den nächsten Tag warten.
Ich wäre überall und nirgendwo. Ich könnte ihn sehen. Würde über den Regenbogen rutschen und wäre bei ihm. Alles wäre soviel leichter!


Wie oft sieht ein achtzehn-jähriges Mädchen normalerweise ihren Freund?! Jeden zweiten Tag? Je nach dem wie weit sie auseinander wohnen?
Ich sehe ihn am Wochenende. Wenn er nicht weg ist. Er hat Aufträge. Muss viel lernen. Ist in Gefahr. Noch neun Tage ohne ihn. Und ich habe Angst vor seiner Rückkehr. Wird er mich immernoch lieben. Wird er mich immernoch wollen. Wird alles genauso sein wie vor acht Tagen?
Werden wir Spaß haben und uns gut verstehen. Wie soll ich mit ihm umgehen? Soll ich mit ihm schlafen?

So viele Fragen. Ich weiß keine Antworten. Ich weiß nur eins:
Ich bin verliebt.
Mein Bauch kribbelt, wenn er anruft. Wenn er schreibt. Wenn ich an ihn denke.

Ich will ihn hier haben. JETZT!


Und er kommt online. Gerade wenn ich an ihn denke!
Ich liebe mein Leben!


DieKleinePrinzessin
18.3.09 23:20


sie & er; er & sie

Wie rum soll ichs sagen? Ist es er und ich oder bin ich es und er? Sind wir eins? Sind wir zwei? Reden wir im wir und machen alles zusammen? Wie Zwillinge?!

Ich bin verliebt in ihn. Das weiß ich. Er ist toll. So wie schon lange. So wie schon immer. Von Anfang an war da etwas zwischen uns. Was wusste ich nicht und ich fand die Nähe zu ihm schön. Er ist schon lange verliebt in mich. Hatte andere Mädchen als ich andere Männer hatte. Aber keine war wie ich. Sagt er. Keiner war wie er. Sage ich.

Ich wusste lange nicht was ich wollte. Jetz weiß ich es. Ich will ihn. Ich will ihn ganz. Als meinen Freund. Für immer.
Doch er ist weg. 17 Tage muss ich ohne ihn sein. Wir sind zusammen. Seit 10 Tagen. Ich hoffe es hält. Ich will ihn nicht verlieren. Ich will seine Liebe spüren. Ich will seinen Körper fühlen. Ich will ihn küssen. Ich will ihn lieben.
Und was will er?!

Ich bin so unsicher. Wie eine kleine Katze. Ein hilfloses kleinen Kätzchen, das nicht weiß wo es hin soll. Das nur seiner Mutter vertrauen kann.

Annett Louisan singt Ich will doch nur spielen!
Will ich nur spielen? Was ist es?
Lass es Liebe sein?
Ja, ich lasse es Liebe sein! Ich liebe ihn. Denke ich.
Doch Liebe ist ein starkes Wort. Und wenn in einem Monat alles aus ist werde ich bereuhen das hier geschrieben zu haben. Aber im Moment liebe ich ihn. Und ich vermisse ihn unendlich. Er fehlt.
Ich hasse die Sorge um ihn. Ich hasse es, dass er Soldat ist. Ich hasse, dass ich nie weiß wann er sich meldet. Ich hasse, dass meine Eltern nichts von uns beiden wissen.

Ich hasse es abends ohne ihn einschlafen zu müssen!


DieKleinePrinzessin
18.3.09 22:17


liebe &nd sow

Ich wollte nie, dass es so endet
Ich wollte nie, dass du mich hasst
Ich wollte nie deine Gefühle verletzen
Ich wollte nie, dass es dir wegen mir schlecht geht
Ich wollte nie, dass wir so auseinender gehen
Ich wollte nie so handeln
Ich wollte nie ohne dich leben

Ich wollte immer für dich da sein
Ich wollte immer in deinen Armen liegen
Ich wollte immer deinen Geruch bei mir haben
Ich wollte immer, dass du meine Liebe spürst
Ich wollte immer deine Liebe spüren
Ich wollte immer von dir fasziniert sein
Ich wollte immer Spaß mit dir haben
Ich wollte immer mit dir reden können
Ich wollte immer bei dir sein


Niemand sagte du würdest mich glücklich machen
Niemand sagte ich soll die Finger von dir lassen
Niemand sagte du wärst perfekt für mich

Niemand sagte ich könnte dich nie lieben
Niemand sagte du könntest mich nie lieben

Ich habe zu viel auf andere gehört!
Ich habe zu viele Fehler gemacht!
Ich habe zu viel zugelassen!
Ich habe zu viel verweigert!
Ich habe zu vieles vergessen!

Ich habe mein Herz vor langer Zeit verloren
Ich habe mein Herz vor langer Zeit verkauft
Ich habe mein Herz vor langer Zeit zerbrochen

Du willst mein Herz wiederfinden
Du willst mein Herz zurückkaufen
Du willst mein Herz zusammenkleben

Du willst meine Liebe
Du willst mein Leben
Du willst mich


Was ich will weiß ich nicht!



DieKleinePrinzessin
1.3.09 16:56


[erste Seite] [eine Seite zurück]
Gratis bloggen bei
myblog.de